Dillenbajonett M1841 zum

Zündnadelgewehr M41

 

 

 

Das ursprüngliche Bajonet M1841  wurde mittels Federpflanzung auf dem Lauf des M41 befestigt. Nachdem sich herausstellte, dass diese Art der Befestigung ungenügend war wurde das Gewehr und das Bajonett auf eine stabilere Aufpflanzung aptiert.

Das hier vorgestellte Dillenbajonett ist die aptierte Variante mit dem Sperrring.

Auf dem Dillenarm findet sich der Truppenstempel 1.155.

Auf der Klinge sind die Abnahmestempel zu finden.

Die Arretierung erfolgt nun mittels Sperrring auf dem Lauf. die Feder am Lauf des M41 wurde durch eine Führungsnase mit Ausklinkung ersetzt.

In dem Sperrring ist eine Aussparung vorhanden in die der Entladestock passt.

Bei mir geht das Bajonett sehr stramm auf den Lauf, der innere Tüllendurchmesser beträgt hier 21,4 mm.

 

 

Zurück

Home