Karabiner  M/71

 

 

G

Der Karabiner M71 wurde als Waffe r die Kavallerie hergestellt.

Das Modell M71 war eine Konstruktion von Paul Mauser aus Oberndorf. Der Karabiner ist ein Einzellader und verfügt über einen Zylinderverschluss mit Flügelsicherung und mit Auszieher für die Hülse.

Hergestellt wurden die Karabiner von verschiedenen Firmen, dieser hier von der Firma V.C. Schilling aus Suhl.

Gefertigt wurde die Waffe 1877 und 1882 in die Truppe eingeführt.

Der Truppenstempel auf der Kolbenkappe lautet B.5.CHR.202.

Das Bayrische 5. Chevaulegers-Regiment war in Saargemünd stationiert.

Das Gewehr hat die Nummer 6000 und ist komplett nummergleich und gut erhalten, der Lauf ist spiegelblank, die Braunierung ist topp erhalten.

Auch alle Schaftstempel sind in dem schönen Nussbaumschaft sehr gut erhalten.

 

 

 

Zurück

Home