Neuteile für Dreyse

Leider ist das Ersatzteilangebot für Dreyse Zündnadelgewehre so gut wie nicht vorhanden, ab und zu findet man zwar einzelne Teile, aber nicht unbedingt diejenigen die gerade benötigt werden. So habe ich mich schon seit längeren mit der Neuanfertigung von Dreyse Teilen beschäftigt um die einzelnen Projekte und Restaurationen, die bei mir anstanden, durchzuführen. 

Hier habe ich einmal eine kleine Übersicht solcher Arbeiten dargestellt. 


Neuer Kammerstängel für Büchse M60

Da hatte doch schon mal einer sich dran versucht, leider mit bescheidendem Ergebnis
Kammerstängel zu kurz, Kugel zu klein und das Gewinde auch noch metrisch nachgeschnitten.

Tonis-Zuendnadelseite

Wenn gerade bei der Jägerbüchse M65 die Feder für den Stecher bricht, findet man sicherlich keinen Ersatz in der nächsten Büchsenmacherwerkstatt.
Leider funktioniert dann aber auch der Stecher der Büchse nicht mehr. 
Hier das Neuteil beim anpassen, noch nicht ganz fertig, aber nur noch Feinarbeit zu leisten

Tonis-Zuendnadelseite

Nach jahrelangen vergeblichen Versuchen eine passende Verschlusskammer mit kompletten Innenleben zu bekommen, habe ich mich entschlossen Neuteile anzufertigen.
Die grösste Herausforderung war sicherlich die Sperrfeder, aber das hatte dann doch beim ersten Versuch zum Erfolg geführt.

Tonis-Zuendnadelseite

Was für die Ersatzteile gilt, gilt auch für das Zubehör, hier z. B. Mündungsschoner für Zündnadel Jägerbüchse M65

Mobirise

Und hier der Mündungsschoner für das Zündnadelgewehr M62, da das Bajonett immer auf dem Gewehr geführt wurde ist der Mündungsschoner so ausgelegt, dass er über das Bajonett greift.

Tonis-Zuendnadelseite

Leider schießen fast alle Zündnadelgewehre zu hoch, die Visierung ist nicht für unsere 50 Meter Disziplinen ausgelegt. Im Wettkampf sind Kornerhöhungen zulässig, hier eine Anfertigung für ein Zündnadelgewehr M62. Die Kornerhöhung wird einfach über das vorhandene Korn gesteckt und mittels einer Stiftschraube fixiert. Korn in zwei Höhen zum einschieben im Schwalbenschwanz. 

Tonis-Zuendnadelseite

Sehr häufig sind bei den Dreyse Waffen die schrägen Flächen an der Verschlusskammer nicht passend, hier hilft meist nur ein Materialauftrag mittels WIG schweißen. Hier ist viel Fingerspitzengefühl gefragt, weder darf zu viel Hitze eingetragen,  noch dürfen vorhandene Stempel beschädigt werden. Nachdem der Materialauftrag sorgsam passend gefeilt und poliert wurde ist meist so gut wie nichts mehr erkennbar.

Tonis-Zuendnadelseite

Immer wieder fehlen auch schon mal Innenteile von der Verschlusskammer, die dann neu angefertigt werden.

Tonis-Zuendnadelseite

Hier die komplette Neuanfertigung eines Rahmenvisieres für die Zündnadel Jägerbüchse M65 .

Tonis-Zuendnadelseite

Und zu guter letzt, das was fast immer benötigt wird, sind Nadeln, Dichtungen oder Aptierungsteile für die Dreyse Zündnadelgewehre.

Tonis-Zuendnadelseite

Build a website - Check it